Zwischen den Dünen

Wüste

Trekking- und Rundreisen in die Wüsten Marokkos

Neben der wunderschönen Atlantikküste und dem faszinierenden Panorama des Hohen Atlas, gehört zu einer Rundreise durch Marokko auch ein Ausflug in die unendlichen Weiten der marokkanischen Wüsten und zu  Nomadendörfern in blühenden Oasen.

Sie gehören zu den unglaublichsten Landschaften auf unserem Planeten. Sandwüsten wirken so lebensfeindlich, abgeschieden und endlos. Die Wüsten Marokkos – Erg genannt – bilden den nordwestlichen Rand der Sahara, die beinahe den gesamten afrikanischen Kontinent von West nach Ost durchzieht. Reiten Sie auf dem Kamel durch die Dünen der Erg Chegaga, durchqueren Sie die Landschaft zu Fuss oder erleben Sie Marokkos grösste Wüsten vom bequemen Sitz eines 4x4-Fahrzeugs aus.

 

Kameltrekking in Marokko

Die wohl authentischste Art Marokkos Wüsten zu besuchen, ist die auf dem Rücken eines Dromedars. Dort, wo die Zeit stehen geblieben ist, geniessen Sie beim Kameltrekking fernab von Hektik die eindrucksvollen Landschaften ganz unverfälscht. Von Mhamid aus tauchen Sie ein in die Erg Chegaga Wüste mit ihren bis zu 300 Meter hohen Dünen - genau das richtige Ambiente für ein typisch marokkanisches Abenteuer.

Sie schlafen in mobilen Wüstencamps und erleben bei Nacht, was es heisst, wenn weit und breit kein künstliches Licht zu sehen ist. Dann funkeln Millionen winziger, leuchtender Punkte am schier unglaublichen Sternenhimmel. Wer möchte, kann sich bei einer Wüstentour durch die Dünen im Sandboarding ausprobieren. Ähnlich wie beim Snowboarden sind die Füsse dabei am Board befestigt, nur das der feine Sand den Schnee ersetzt, während es in weiten oder engen Kurven bergab geht.

 

Wüstentouren in Marokko: Durchs Drâa-Tal in die Erg Lihoudi

Die Fahrt von Marrakesch über die spektakulären Bergstrassen des Hohen Atlas bringen Sie  mitten hinein in das Tal des Flusses Drâa und bis in die Oasenstadt Zagora. Dort können Sie die idyllischen Gärten von Amezrou besichtigen, bevor Sie sich auf den Weg zur Wüstenwanderung machen. Anschliessend geht es weiter in die Erg Lihoudi. Das Wüstencamp aus traditionellen Berberzelten erstrahlt bei Nacht in einem magischen Schein von Kerzen, deren Flackern sich auf den Dünen ringsherum abbildet. Am Morgen, noch vor dem Frühstück, haben Sie die Möglichkeiten, einen traumhaften Sonnenaufgang von einer der höheren Dünen zu bestaunen. Wenn die Sonne am Horizont erscheint, färbt sie das unendliche Sandpanorama golden.

 

Merzouga und die Erg Chebbi

Der Besuch einer Oase ist allein schon deshalb so aufregend, weil es fast unmöglich erscheint, dass in einer so trockenen Region plötzlich alles blüht. Auf dem Weg in die Erg Chebbi können Sie das grösste zusammenhängende Oasengebiet entdecken. Durch die beeindruckende Todra-Schlucht und die Wüstenstädte Erfoud und Merzouga erreichen Sie schliesslich die windgeformten Dünen der Wüste. Sobald die rotbraunen Gebäude Merzougas in der Ferne verschwinden und nur noch Sand die Erde zu bedecken scheint, macht sich für einen kurzen Moment komplette Orientierungslosigkeit breit. Doch der Berber-Guide kennt sich aus und verliert sicherlich nicht den Weg aus den Augen.

 

Mit dem 4x4-Fahrzeug durch Marokkos Wüsten

Der Vorteil der Geländewagen in den beeindruckenden Wüsten Marokkos ist neben ihrer Schnelligkeit auch der Komfort. Sie können die faszinierenden Landschaften geniessen, während Ihr Fahrer Sie zum nächsten Ziel bringt. So können Sie innerhalb kürzester Zeit verschiedene Orte im Süden Marokkos ansteuern und erleben trotzdem unvergessliche Nächte in Berberdörfern, Oasenstädten und Wüstencamps.

Weiterlesen Ausblenden
Reisespezialist seit 2003
Product Manager
Malediven und Marokko
Über mich

Reisetipps

Beliebte Wüstencamps

Beliebte Wüstenabenteuer

Mitarbeiter Tipps

 

Sandboard Rennen auf den Dünen

„Ein Schrei durchdringt die mystische Ruhe der Wüste Erg Chegaga in Marokko. Gelächter folgt als ich hinfalle. Anstatt mühsam die Dünen herunter zu laufen, habe ich mich aufs Snowboard gestellt. Nach nur zwei Kurven falle ich erneut hin. Immerhin falle ich weich. „Fahr doch gerade aus!“, r...“

mehr erfahren
Sascha Stamm
Reisespezialist seit 2007
 

 

Sundowner im Dünenmeer Marokkos

„Den atemberaubenden Sonnenuntergang über den unendlich scheinenden Dünen der Erg Chegaga mit dem fantastischen Farbenspiel geniessen und dies mit einem Apéro – ein unvergessliches Erlebnis!“

mehr erfahren
Manuela Modena
Reisespezialist seit 2003
Product Manager
Malediven und Marokko