0 Merkliste
Ein Kontinent voller Abenteuer

Afrika

Ferien in Afrika mit Let's go Tours

Ob West- oder Ostafrika, es gibt so viel zu entdecken, sodass man eigentlich zwei Leben bräuchte, um Afrika auch nur annähernd ganz zu erleben. Doch wir haben nun einmal nur ein Leben und das ist einfach viel zu schade, um nicht wenigstens auf den Geschmack dieses unfassbar vielseitigen Kontinents zu kommen.

Es gibt beinahe nichts, was man während der Ferien in Afrika nicht erleben kann. Die Vielseitigkeit der verschiedenen Regionen machen die einzelnen Länder in West- und Ostafrika ja so überaus spannend. Wer für eine Safari kommt, kann anschliessend noch Badeferien dranhängen und ein paar Tage Aktivurlaub beim Wandern, Tauchen oder Mountainbiking ebenfalls. Ausserdem wartet die unglaubliche Vielfalt der verschiedenen Kulturen und Bevölkerungsgruppen West- und Ostafrikas auf Sie.

 

Afrika-Ferien mit Let's go Tours: Voodoo in Westafrika

In Benin, Togo, Burkina Faso oder an der Elfenbeinküste lernen Sie eindrucksvolle Stammesvölker, ihre Riten und Traditionen kennen. Darunter auch einige, die dem Glauben des Voodoo folgen. Das hat jedoch, wie häufig fälschlicherweise angenommen, nichts mit schwarzer Magie zu tun, sondern ist lediglich eine Huldigung verschiedenster Götter. Skurrile Puppen kommen dabei meist gar nicht vor.

Ähnlich viel Diversität herrscht in Kamerun, wo 260 verschiedene Stämme in der wunderschönen Natur des «Afrika im Kleinen» liegt. Diesen Namen verdient das Land dadurch, dass man alle Klimazonen des gesamten Kontinents in Kamerun wiederfindet. Ghana dagegen beeindruckt aufgrund der vielen Festivals mit freudigen Tänzen und tollem Essen.

 

Die Kontraste Afrikas auf einer Reise durch den Senegal und Gambia

Der Senegal ist das westlichste Land des Kontinents. Er umschliesst Gambia komplett. Darum sind beide Länder für eine kombinierte Rundreise besonders geeignet. Im Senegal können Sie mit dem Schiff den Norden des Landes bereisen und anschliessend in Saly oder der Casamance Badeferien machen. Auch in Gambia lohnen sich die Ferien zu Wasser, da das gesamt Land von einem einzigen Fluss durchzogen ist: Dem Gambia-Fluss.

 

Ferien in Afrika: Safaris oder Gorillas

Uganda und Ruanda sind bekannt für die letzten noch lebenden Berggorillas. Die riesigen Silberrücken leben mit ihren Familien in den dichten Bambuswäldern im Grenzgebiet der beiden Länder und können bei sogenannten Gorilla-Trekkings in ihrem natürlichen Umfeld besucht werden. Tanzania und Kenya sind bekannt für ihre einzigartigen Safari-Möglichkeiten. Ob in der Serengeti, der Masai Mara oder im Ngorongoro-Krater – das, was Sie hier sehen, werden Sie nie wieder vergessen.

Doch sowohl Tanzania als auch Kenya haben noch einiges mehr zu bieten als nur riesige Wildschutzreservate und traumhafte Safari-Lodges. Beide haben eine lange Küste zum Indischen Ozean und eignen sich somit hervorragend für anschliessende Badeferien, zum Beispiel auf Zanzibar oder am Malindi Beach. Mit dem Mount Kenya und dem Kilimandscharo sind beide Länder Ostafrikas ausserdem ideal für abenteuerliche Trekking- und Wanderferien.

 

Einmalige Afrikareisen: Äthiopien und Eritrea

Nicht viele Reisende können behaupten, einmal in Äthiopien oder gar Eritrea gewesen zu sein. Doch seit die beiden Länder nach langen Unruhen nun wieder diplomatische Beziehungen aufgebaut haben, sind sogar kombinierte Rundreisen möglich. In Äthiopien können Sie unter anderem beeindruckende Sakralbauten besuchen und Eritrea bietet Tauchgründe, die bislang kaum erschlossen sind.

 

Inselglück auf den Kap Verden, São Tomé und Príncipe

Ferien in Afrika können so aufregend und entspannt sein. Doch nur selten ist es so entspannt wie auf einer Insel. Die Kap Verden werden auch Inseln des ewigen Sommers genannt – aus gutem Grund. Die 15 Vulkaninseln bieten herrliche Landschaften zum Wandern und traumhafte Strände für die Badeferien.

São Tomé und Príncipe sind im Vergleich zu den Kap Verden recht unbekannt und bieten somit noch mehr Ruhe. Das kommt auch Tauchern zu Gute, denn die erleben ein fast unberührtes Korallenparadies mit Mantas, Meeresschildkröten und bunten Fischschwärmen. Die beiden Inseln im Atlantik vor der Küste Afrikas eignen sich somit nicht nur für die Badeferien, sie sind auch grandiose Tauch-Spots.

 

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen Ausblenden
Reisespezialist seit 2007
Product Manager Ostafrika
Über mich

Reisetipps

Das Erscheinungsbild ist geprägt durch hügelige, fruchtbare Landschaften und Gebirgszüge. In der "Schweiz Afrikas" können viele der in Ostafrika heimischen Tierarten entdeckt werden. Das Highlight sind aber sicherlich die bedrohten Berggorillas im Nordwesten.

Mehr informationen

Äthiopien bietet eine Fülle an unterschiedlichsten Landschafen mit Seen, Flüssen, Wüsten und imposanten Gebirgen. Dazu kommen faszinierende Kulturschätze und -stätten, wie die einzigartigen Felsenkirchen in Lalibela oder die berühmten Steelen in Axum.

Mehr informationen

Das Land am Roten Meer ist touristisch ein noch praktisch unbeschriebenes Blatt und besticht dadurch mit seiner Authentizität. Auch für Taucher ist Eritrea ein absoluter Geheimtipp. Die Hauptstadt Asmara, UNESCO Weltkulturerbe, beeindruckt mit ihren Architekturstilen wie Art Deco, Novecento etc.

Mehr informationen

Farbenfrohe Märkte, Badestrände, Wüstengebiete, der Senegal Fluss und diverse Tierreservate bieten eine Vielfalt an Aktivitäten. Das macht das Land mit dem westlichsten Punkt Afrikas so facettenreich und zu einem interessanten Ziel abseits der Touristenströme.

Mehr informationen

Die Lebensader des Landes, der Gambia Fluss, ist gleichzeitig Namensgeber. Sumpflandschaften gehen in Savannen über, aber auch schöne Strände und felsige Hügellandschaften prägen das Bild

Mehr informationen

Von undurchdringlichen Regenwäldern über reizende Flusslandschaften bis zu weiten, trockenen Steppen bietet Westafrika eine Fülle an verschiedensten Landschaften. Und hunderte Stämme prägen die Region mit ihren faszinierenden Traditionen und Bräuchen.

Mehr informationen

Die Unterschiede der verschiedenen Inseln wollen entdeckt werden. Die eine lockt mit wunderschönen Stränden, eine andere mit Gebirge und Schluchten, die nächste mit einem aktiven Vulkan und eine weitere ist das kulturelle Herz. Die Vielfältigkeit der Kapverden ist beachtlich.

Mehr informationen

Das kleine Inselparadies gehört zu den ursprünglichsten Reisezielen der Welt. Die wenigen Touristen können sich auf wunderschöne Strände, tolle Tauchgründe, üppige Vegetation sowie auf unverfälschte Begegnungen mit den Einheimischen freuen.

Mehr informationen

Wo soll's hingehen?

Ihre Suche wird im Hintergrund ausgeführt.

119 Treffer gefunden

Kenya » Nairobi
Sich auf die Spuren der "Big 5" begeben und die Reise auf Mauritius...
14 Tage  ab CHF 5‘880
Preis pro Person z.B. am 01.04.2019 (Doppelbelegung). Zum Angebot
Tanzania » Arusha
In kurzer Zeit die schönsten Ecken des Landes entdecken. Eine vielfältige Fauna und...
6 Tage  ab CHF 3‘180
Preis pro Person z.B. am 01.04.2019 (Doppelbelegung). Zum Angebot
Tanzania » Dar es Salaam
Entdecken Sie die Schönheiten der verschiedenen Inseln Tanzanias auf dieser Reise
11 Tage  ab CHF 4‘985
Preis pro Person z.B. am 01.06.2019 (Doppelbelegung). Zum Angebot
Äthiopien » Addis Abeba
Entdecke die beachtliche Vogel­welt Äthiopiens mit vielen ende­mischen Arten und schönen Landschaften, die...
20 Tage  ab CHF 7‘680
Preis pro Person z.B. am 01.11.2018 (Doppelbelegung). Zum Angebot
Kapverden » Sal
Wanderreise nach São Nicolau und Santo Antão sowie Besuch der Kulturinsel São Vicente.
8 Tage  ab CHF 2‘166
Preis pro Person z.B. am 01.11.2018 (Doppelbelegung). Zum Angebot

Mitarbeiter Tipps

 

Von Angesicht zu Angesicht mit den Berggorillas

„Noch vor Sonnenaufgang geht das Trekking in Uganda los. Steil den Berg hinunter, balancierend über einen schmalen Baumstamm den Fluss überqueren führt uns der Weg in den dichten Regenwald. Unsere Führer schneiden mit Macheten den Weg frei. Es ist heiss und schwül. Plötzlich gibt unser Führe...“

mehr erfahren
Franziska Frei
Reisespezialist seit 1993
Stv. GF /Product Manager Indischer Ozean
 

 

Die Welt von oben

„Das Erlebnis einer Ballon-Safari über den Weiten der Masai Mara in Kenya, und so die Tierwelt aus einer anderen Perspektive geniessen zu dürfen, ist ein absolut unvergessliches Erlebnis. Nach der Ballonsafari sich dann aber noch inmitten der Savanne, wo auch immer der Ballon gelandet ist, von einem Champagner-Frühstück verwöhne...“

mehr erfahren
Sandra Werner
Reisespezialist seit 1997
 

Unser Team

Let's go Tours Team in Schaffhausen

 Let's go Tours AG   

Vorstadt 33   

CH-8201 Schaffhausen   

Tel.  +41 52 624 10 77  

 tours@letsgo.ch