Zwischen Seelenruhe und Adrenalin

Angelreisen

Angelreisen

Begeben Sie sich mit Let’s go Tours auf unvergessliche Angelreisen nach Afrika und in den Indischen Ozean. In Destinationen wie den Malediven, den Kapverden oder Marokko stehen Ihnen ein guter und sicherlich unvergesslicher Fang bevor!

 

Auf der Suche nach exotischen Fischen: Angelreisen mit Let’s go Tours

«Petri heil!» Was dem Laien im ersten Moment so viel sagt wie dem Aboriginal die Bedeutung von Schnee, ist die traditionelle Grussformel der Fischer und Angler. Dabei wünscht der Grüssende dem Gegrüssten den Fangerfolg des Fischers Petrus, wie er in den biblischen Fischzugsgeschichten steht.

Diese Glückwünsche kann man als Angler gut gebrauchen, denn oft schwimmt der Köder stundenlang herum, ohne dass sich ein Fisch nur in seine Nähe verirrt. Aber dann, irgendwann, wenn es an der Angel zieht und ruckelt, ist klar: Jetzt muss jede Bewegung und jeder Handgriff sitzen. Hat der Fisch angebissen, strömt das Adrenalin nur so durch die Adern. Ein Gefühl, das die Faszination passionierter Angler für diesen Sport nachvollziehen lässt. Wenn es dann noch gelingen sollte, den Fisch zu fangen und später in den Händen zu halten, überwiegt vor allen Dingen ein Gefühl: Stolz.

Dabei zeichnet sich Angeln besonders dadurch aus, die Ruhe zu geniessen, am Wasser zu sitzen, der Stille zu lauschen. Und wo könnte man das besser als in Traumzielen wie den Malediven, den Kapverden oder Mauritius? Lassen Sie sich von Let’s go Tours beraten. Wir bringen Sie zu einigen der besten Angel-Spots der Welt. Packen Sie Ihre Angelrute ein und das Abenteuer kann beginnen.

 

Hochseeangeln im Indischen Ozean

Machen Sie sich auf eine Angelreise, die Sie begeistern wird. Ausflüge für Anfänger und Fortgeschrittene ermöglichen Ihnen faszinierende Blicke auf die malerischen Landschaften der Malediven, der Seychellen oder anderen Traumzielen wie den Kapverden oder Mauritius. Mit etwas Glück können Sie am Ende Ihren eigenen Fang begutachten und dementsprechend den Ausflug mit einem köstlichen, selbstgefangenen Abendessen krönen.

Erkunden Sie die besten Spots auf einer Hochseeangeltour. Verlassen Sie die Inseln, um die tiefen Gewässer zu erreichen, wo sich die grossen Fische aufhalten. Fangen Sie einige der begehrtesten Fische des Indischen Ozeans: Ob Thunfische oder Schwertfische  – das Hochseefischen wird zu einer unvergesslichen Urlaubserinnerung.

Gleichermassen können Sie sich auch ans Nachtfischen wagen. Werfen Sie den Köder unter dem magischen Sternenhimmel ins Gewässer. Lernen Sie mit Handleinen und rohem Fisch als Köder zu fischen. Eine Kunst, die jedes Jahr viele Neugierige in Destinationen wie die Malediven locken.

 

Fischen an der afrikanischen Küste

Auch an den afrikanischen Küsten finden sich eine Reihe erstklassiger Angel-Spots. Besonders Marokko ist ein Land mit grosser anglerischer Vielfalt. Hier lockt nicht nur das Mittelmeer zum Fischen an, sondern auch der Atlantische Ozean und Binnengewässer. Bekannt ist das nordafrikanische Land für seine Karpfen. Viele Stauseen beherbergen gewaltige Kolosse. Aufgrund der überdurchschnittlichen Wassertemperaturen und dem üppigen Nahrungsangebot legen Sie mehrere Kilo pro Jahr zu. Wenn Sie einen Karpfen über 50 Pfund fangen wollen, sollten Sie am besten auf die Hilfe erfahrener Guides setzen. Sprechen Sie uns an, wir haben den richtigen Angelexperten für Sie im Team.

Weiterlesen Ausblenden
Reisespezialist seit 2007
Über mich

Reiseziele für Angelreisen

Die Seychellen bieten durch die vielseitige Unterwasserwelt der Granit- und Koralleninseln die perfekten Voraussetzungen für passionierte Angler. Eines der weltweit begehrtesten Ziele für Fliegenfischer ist die Insel Alphonse.

Mehr informationen

Mauritius hat neben den gängigen Arten auch Fische wie Bonito und Dorado, die hier grösser sind als an anderen Orten der Welt. Beim Hochseefischen wird der Fokus vor allem auf Thunfische und Blue Marlins gelegt.

Mehr informationen

Beliebte Angelreisen

Mitarbeiter Tipps

 

Nachtfischen auf maledivische Art

„Das Nonplusultra der Malediven Ausflüge. Kurz vor Sonnenuntergang fährt Sie der Kapitän zum besten Angelplatz. Am Zielort angekommen hilft Ihnen die Crew gerne dabei, den rohen Fisch, welcher als Köder verwendet wird, an die Handleine zu befestigen. Sobald die Dämme...“

mehr erfahren
Kim Zürcher
Reisespezialist seit 2008
 

 

Wer fängt den grössten Fisch?

„Kurz gesagt: der jüngste Sohn! Bewaffnet mit Nylonschnur und Ködern sticht das Boot in See zu den besten Angelplätzen der Gegend. Köder an den Haken, die Leine vorsichtig ins Wasser werfen. Ein klassischer Vater-Sohn Ausflug. Meine Statistik besagt, dass der jüngste Sohn jeweils mehr und grösse...“

mehr erfahren
Sascha Stamm
Reisespezialist seit 2007