0 Merkliste
Merkliste

Es befinden sich keine Reisen in Ihrer Merkliste

Privat-Tour mit Fahrer: Der Süden für Geniesser

Flagge Marokko

Privat-Tour mit Fahrer: Der Süden für Geniesser

Auf dieser Rundreise durch den faszinie­renden Süden haben Sie genügend Zeit für die eine oder andere Wanderung sowie das ausgiebige Kennenlernen von Land und Leuten.

1. Tag Ait Benhaddou

Nach dem Frühstück fahren Sie über den landschaftlich eindrücklichen, 2260 Meter hohen, Tizi-n-Tichka Pass nach Ait Benhaddou. Diese schöne Passfahrt über den Hohen Atlas bietet atemberaubende Aussichten in Schluchten und Gebirgstäler. Die eindrucksvolle Strecke führt vorbei an der einst prächtigen Kasbah Dar Glaoui bei Telouèt, weiter durch das malerische Ounila-Tal bis nach Ait Benhaddou. Übernachtung in Ait Benhaddou.
Ihr Hotel: Riad Caravane
Ihre Zimmerkategorie: Standard

2. Tag Zagora

Nach dem Frühstück Halt bei der Ksar Ait Benhaddou, das eindrückliche Lehmdorf, das zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Anschliessend Fahrt nach Zagora. Die schöne Strecke ist von herrlichen Oasen und traumhaften Kasbahs gesäumt, die sich harmonisch in die Landschaft des Drâa-Tals einfügen. Hier triumphiert die Flora über die Wüste und präsentiert sich farbenfroh. Es lohnt sich ein Abstecher weiter nach Tamegroute. Der Ort ist vor allem bekannt für seine noch bewohnte Kasbah, die Töpfereien sowie die Zawia mit über 4000 handgeschriebenen Büchern aus dem 13. Jahrhundert. Übernachtung in Zagora.
Ihr Hotel: Riad Dar Sofian
Ihre Zimmerkategorie: Standard

3. Tag Erg Chebbi

Heute geht es etwa via Tarhbalt, Alnif und Rissani durch karge Wüstenlandschaft bis in die kleine Oase Merzouga und weiter in die Erg Chebbi, wo die Dünen teilweise bis zu 160 Meter hoch sind. Angekommen im Camp, satteln Sie die Dromedare und geniessen das grandiose Farbenspiel im Sand und die Ruhe. Übernachtung im komfortablen Wüstencamp.
Ihr Hotel: Sahara Erg Chebbi Luxury Camp
Ihre Zimmerkategorie: Tent

4. Tag Erg Chebbi

Heute unternehmen Sie einen kleinen Ausflug durch die Wüstenlandschaft der Erg Chebbi mit anschliessendem Mittagessen zurück im Camp oder unterwes. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Übernachtung im komfortablen Wüstencamp.
Ihr Hotel: Sahara Erg Chebbi Luxury Camp
Ihre Zimmerkategorie: Tent

5. Tag Dadès

Früh aufstehen lohnt sich hier! Erleben Sie einen Bilderbuch-Sonnenaufgang über den Dünen der Erg Chebbi. Nach dem Frühstück zurück nach Merzouga und dann Fahrt von ca. 250 km durch das Tafilalet Richtung Westen bis in die Dadès-Schlucht. Bei Tinerhir empfiehlt sich ein Abstecher in die Todra-Schlucht, welche mit ihren Feswänden, welche bis zu 300 Meter in die Höhe ragen, beeindruckt. Je nach Wetterverhältnissen, kann man die Todra- und Dadès-Schlucht auf einer landschaftlich einmaligen Strecke verbinden. Übernachtung in Dadès.
Ihr Hotel: Chez Pierre
Ihre Zimmerkategorie: Standard

6. Tag Dadès

Entdecken Sie heute die wunderschöne Dadès-Schlucht mit ihren bizarren Felsformationen, den schönen Kasbahs und spektakulären Ausblicken. Es ist auch eine fantastische Wanderegion. Übernachtung in Dadès.
Ihr Hotel: Chez Pierre
Ihre Zimmerkategorie: Standard

7. Tag Skoura

Fahrt entlang der Strasse der Kasbahs bis nach Skoura. Die vielen Oasendörfer, Dattelpalmen und Kasbahs machen die Strecke einmalig. Empfehlenswert ist ein Abstecher in das Rosental – eine atemberaubende Landschaft wartet hier auf Sie! Besuch der Kasbah Amerhidil und Weiterfahrt bis nach Skoura. Übernachtung in Skoura.
Ihr Hotel: Chez Talout
Ihre Zimmerkategorie: Standard

8. Tag Tisselday

Nach dem Frühstück Fahrt nach Ouarzazate und von dort nochmals 50 Kilometer bis nach Tisselday, wo sich Ihr hübsches Gästehaus «Irocha» befindet. Lassen Sie den Tag auf der wunderschönen Terrasse mit atemberaubender Aussicht über die Umgebung ausklingen. Übernachtung in Tisselday.
Ihr Hotel: Irocha
Ihre Zimmerkategorie: Standard

9. Tag Marrakesch

Fahrt zurück über den Tizi-n-Tichka Pass nach Marrakesch. Rückflug oder individuelle Verlängerung.

Weiterlesen Ausblenden
Termine und Preise auf Anfrage

Das könnte Ihnen auch gefallen