0 Merkliste

Selbstfahrer-Tour: Offroad durch den Süden Marokkos

Flagge Marokko

Selbstfahrer-Tour: Offroad durch den Süden Marokkos

Abseits von Touris­tenpfaden fahren Sie über den Hohen Atlas, durch die un­ endlich scheinende Wüste, durch kurvi­ge Schluchten und sattgrüne Täler.

1. Tag Taroudant
Über den landschaftlich schönen Tizi-n-Test Pass (2093 m) geht es Richtung Süden. Die Strasse ist teilweise sehr eng und kurvig. Sie werden aber mit wunderschönen Ausblicken auf die umliegende Berglandschaft belohnt. Übernachtung in Taroudant.

2. Tag Erg Chegaga
In der Nähe von Taliouine lohnt sich ein Besuch der Safran- Kooperative, wo man qualitativ guten und preiswerten Safran kaufen kann. Weiter fahren Sie bis nach Foum Zguid, wo Ihr Fahrer bereits auf Sie wartet, um Sie von der Palmenoase durch die grandiose Wüstenlandschaft via den ausgetrockneten Lac Iriki zu begleiten. Übernachtung im komfortablen Wüstencamp.

3. Tag Erg Chegaga
Früh aufstehen lohnt sich heute! Erleben Sie einen unvergesslichen Sonnenaufgang über den Dünen der Erg Chegaga. Die eindrückliche Wüste Erg Chegaga bietet Dünen mit teilweise bis zu 300 Meter Höhe und ist etwa 40 Kilometer lang. Heute satteln Sie die Dromedare und besuchen eine Nomaden-Familie. Nachmittags haben Sie die Möglichkeit auf einer 1-stündigen Tour mit den Quads durch die Dünen zu fahren oder sich im Sandboarden zu probieren. Übernachtung im komfortablen Wüstencamp.

4. Tag Agdz
Nach dem Frühstück fahren Sie durch die Dünenlandschaft bis nach Mhamid. Von dort aus geht es durch das landschaftlich wunderschöne Drâa-Tal. Abwechselnd säumen rotbraun schimmernde Berber-Lehmsiedlungen und grüne Dattelpalmen die Strecke. Halten Sie in Tamegroute. Hier besichtigen Sie die Töpferei und die Zawia mit angeschlossener Bibliothek, wo Sie unter anderem Korane aus dem 13. Jahrhundert bestaunen können. Übernachtung in Agdz.

5. Tag Merzouga
Über Tansikht und Alnif geht es weiter in das wunderschöne Drâa-Tal bis in die kleine Oase Merzouga. Übernachtung in Merzouga.

6. Tag Boumalne
Nach dem Frühstück Fahrt durch das Tafilalet, das grösste zusammenhängende Oasengebiet des Landes, bis nach Boumalne. Unterwegs sollten Sie auf keinen Fall einen Abstecher in die Todra-Schlucht verpassen. Die enge Schlucht ist gesäumt von Oleanderbüschen und teilweise ragen die Felswände links und rechts bis zu 300 Meter in die Höhe. Übernachtung in Boumalne.

7. Tag Ait Benhaddou
Heute Morgen lohnt sich ein Ausflug in die Dadès-Schlucht mit ihren bizarren Felsformationen und den gut erhaltenen Kasbahs. Anschliessend Fahrt durch das Rosental, vorbei an Ouarzazate bis nach Ait Benhaddou, wo sich die bekannte Ksar Ait Benhaddou befindet. Übernachtung in Ait Benhaddou.

8. Tag Marrakesch
Rückfahrt nach Marrakesch über das majestätische Atlasgebirge. Sie nehmen die Piste Richtung Telouèt. Ein lohnenswerter, landschaftlich wunderschöner Umweg. Anschliessend Fahrt über den Tizi-n-Tichka- Pass (2260 Meter), wo Sie immer wieder atemberaubende Ausblicke auf die Täler und Schluchten des Atlas-Gebirges haben. Ankunft in Marrakesch und Transfer zum Flughafen oder individuelle Verlängerung.

Weiterlesen Ausblenden
Termine und Preise auf Anfrage

Das könnte Ihnen auch gefallen