0 Merkliste
St. Louis, Petite Côte und Casamance

Badeferien

Badeferien im Senegal: Entspannende Tage in Top-Hotels

Der Senegal ist dank seiner über 500 Kilometer langen Atlantikküste wie geschaffen für Badeferien in Westafrika. Ein paar Tage in den erstklassigen Strandhotels lassen sich hervorragend mit einer Rundreise durch den Senegal verbinden.

Saftig grüne Palmen trennen den feinen Sand am Strand von den staubigen Dörfern dahinter. Die Idylle an der senegalesischen Küste ist vor allem bei Sonnenuntergang perfekt, wenn sich nahezu jeden Abend der Himmel leuchtend rot färbt und der riesige Feuerball im Meer zu versinken scheint.

 

Badeferien in Saly: Kurze Entfernung nach Dakar

Nur knapp 40 Autominuten vom neuen Flughafen der senegalesischen Hauptstadt Dakar entfernt liegt die Kleinstadt Saly an der sogenannte kleinen Küste – Petite Côte. An dem herrlichen Sandstrand befinden sich einige der besten Hotels des Landes und sorgen somit für ideale Bedingungen für Badeferien und Erholung. Das Lamantin Beach Resort & Spa liegt am Nordrand der Stadt in der Nähe eines kleinen Hafens. Drei Restaurants und eine Barlounge-Area garantieren auch am Abend gemütliche Stunden mit Meeresrauschen. Die Zimmer und Suiten sind luxuriös eingerichtet und verfügen entweder über Garten-, Pool-, oder Meerblick.

Am südlichen Ende des Strandes liegen die komfortablen Bungalows des Royam Hotels. Sowohl im üppigen Hotelgarten als auch am Strand können Sie unter Palmen Platz nehmen und im Schatten aufs Meer hinaus schauen, um sich vom Alltag zu Hause oder von einer aufregenden Rundreise durch den Senegal erholen.

Ebenfalls an der Petite Côte liegt der Ort La Somone an einem langen Sandstrand. Das Royal Horizon Baobab ist ein All-Inclusive Hotel an Senegals Atlantikküste mit der Möglichkeit Fischen, Tauchen, Reiten oder Jetski fahren zu gehen.

 

Gediegene Badeferien in St. Louis

Auch im Norden des Senegals bei St. Louis warten tolle Strände und erstklassige Hotels auf Sie. Die Eco-Lodge Océan et Savane ist ein kleines, gemütliches Boutique-Hotel am Sandstrand des Senegal-Flusses. Bungalows oder Zelte mit Innen- oder Aussenbad lassen Safari-Atmosphäre aufkommen. Kein Wunder, denn die Ausflug-Möglichkeiten nach St. Louis, aber vor allem in die Dünen von Lompoul mit dem Allrad-Fahrzeug sind von einer echten Safari nicht weit entfernt. Sogar Übernachtungen in einem Wüstencamp mit Lagerfeuer unter freiem Sternenhimmel sind von hier aus problemlos machbar.

 

Badeferien in der Casamance: Weit entfernt von Touristenhochburgen

Die Casamance ist der Teil Senegals südlich von Gambia. Die Region unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht vom Rest des Landes und ist allein deshalb schon eine Reise wert. Tropische Vegetation und kilometerbreite Mangrovenwälder setzen sich von der meist kargen Landschaft nördlich des Gambia-Flusses ab. Statt Wolof wird hier die Sprache des Diola-Volkes gesprochen und statt Erdnüsssen werden hauptsächlich Reis und Früchte angebaut. Rings um das Fischerdorf Cap Skirring befinden sich einige Hotels wie geschaffen für Badeferien im Senegal. Das La Paillotte liegt direkt am Strand und verfügt über einen Golfplatz und einen Quad- und Fahrrad-Verleih. Die schönen Bungalows sind im lokalen Stil gehalten und fügen sich perfekt in die tropische Palmenlandschaft am Rand des Strandes.

Weiterlesen Ausblenden
Reisespezialist seit 2003
Über mich

Reisetipps

Beliebte Baderferienhotels

Mitarbeiter Tipps

 

Mangrovenwälder des Saloum Delta

„Sehr zu empfehlen ist eine Bootsfahrt in einer Pirogue durch die Mangrovenwälder des Saloum Deltas in Senegal. Unterwegs wird sich Ihnen die Gelegenheit bieten, ein Dorf zu besuchen und so einen Einblick in die traditionelle Lebensweise der Bewohner zu erhalten. Ebenfalls ist das Delta Heimat unzähliger Vögel. Speziell die Rückk...“

mehr erfahren
Sandra Werner
Reisespezialist seit 1997
 

 

Flusskreuzfahrt auf dem Senegal

„Die Fahrt auf dem über 50 Jahre alten Flussschiff ist ein unvergessliches Erlebnis. Zwischen Senegal und Mauretanien tuckert man den Senegal Fluss aufwärts, macht Ausflüge zu Vogelschutzgebieten, besucht typische Dörfer oder erholt sich auf dem Oberdeck währe...“

mehr erfahren
Kurt Zürcher
Reisespezialist seit 1981
Geschäftsführer