0 Merkliste

Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.

Aurelius Augustinus
Let's Go Tours

Carin Cosenza

Über Mich

Meine Wurzeln liegen in Süditalien, entsprechend verbrachte ich als Kind praktisch jeden Urlaub dort. Vielleicht liegt es daran, dass ich "nirgends" richtig zu Hause war und ich deshalb immer von fernen Ländern träumte. Früh war mir klar, dass ich eine Lehre in der Reisebranche anstreben würde. Was mir schliesslich auch gelang, so das Tor zur Welt geöffnet hat und Start war, für viele interessante Reisen rund um die Welt. Mittlerweile bin ich Mutter einer Tochter und wenn es die Zeit erlaubt, widme ich mich dem Sport, Tanze gerne oder unternehme etwas mit Freunden.

Carin Cosenza
Reisespezialist seit 1992
Weitere Spezialisten

Fotos und Videos von Carin Cosenza

unterwegs in Essaouira - Marokko
am Strand in Zanzibar - Tanzania
Weingut Val d’Argan in Marokko
Zanzibar - Tanzania
Sonnenuntergang in Ras al Khaima
unterwegs in Essaouira - Marokko
am Strand in Zanzibar - Tanzania
Weingut Val d’Argan in Marokko
Zanzibar - Tanzania
Sonnenuntergang in Ras al Khaima

Mein bestes Reise Erlebnis

Hoch hinaus

Der Aufstieg auf den Kilimanjaro (Tanzania), den höchsten Berg Afrikas! Dieses Abenteuer hat Spuren hinterlassen und mir klar gemacht, wenn man etwas wirklich erreichen will und auf die Zähne beissen kann, wird man am Schluss immer belohnt. Gesundheit und eine gute Grundkondition ist für dieses Projekt ebenfalls eine wichtige Voraussetzung.

Mein Lieblingsort

Relax und/oder Abenteuer

Es gibt nicht nur einen Lieblingsort, eine kleine Auswahl wären: Die Malediven, wo man nach einer Weile nicht anders kann, als sich total zu entspannen und den Stress vom Alltag zu entfliehen. Afrika, wo dich die Menschen immer mit einem herzlichen Lachen empfangen und es kaum Burn-out gibt. Nicht zu vergessen auch Europa mit seiner Geschichte und den vielen tollen Städten.

Meine Lieblingsunterkunft

Der Grand Canyon Oman’s

Das Alila Jebel Akhdar im Oman hat mich sehr beeindruckt. Geniale Architektur mit Gestein aus der Umgebung gebaut. Das Resort liegt auf über 2000 m.ü.M. auf dem Hochplateau Jebel Akhdar. Inmitten der wunderschönen, dramatischen Berglandschaft bringt das Hotel Luxus und Natur perfekt in Einklang.

Carin Cosenza Spezialisten-Tipps

Die Grotten von Jeita

Eine der weltweit wunderbarsten Schöpfungen der Natur: die Grotten von Jeita. Der Besuch der Grotten ist ein absolutes Muss! Wasser, das aus den Bergen dem Nahr el-Kalb zufließt, schuf in Hunderttausenden von Jahren dieses einzigartige Höhlensystem aus Kalkstein. Nicht umsonst gelten die Jeita-Grotten mit ihrer Gesamtlänge von über 9.000 m als Weltwunder der Natur. Hier hängt mit 8,20 m einer der größten Stalaktiten der Welt, die Gesamthöhe von der Decke der oberen Grotte bis zum Grund der unteren beträgt ca. 120 Meter. Sehr eindrücklich!

Das beliebte Ferienresort in Muscat

Die 3 Shangri'La Häuser bestehend aus Al Waha, Al Bandar und Al Husn bieten eine grosse Auswahl für den perfekten Aufenthalt. Das Al Waha ideal für Familien wird den Ansprüchen der Eltern und Kinder gerecht. Das Al Bandar ist das Herz der Anlage mit einer grossen Piazza wo sich die meisten Restaurants und Bars befinden. Al Husn, der exklusive Teil der Anlage mit viel Privatsphäre. Kinder erst ab 16 Jahre erlaubt.

Karibu, Karibu sana

In Tanzania begegnen einem die Menschen immer mit einem Lachen auf dem Gesicht: "Karibu, Karibu sana!" Von jedem wird man herzlich willkommen geheissen. Während unserer Safari haben wir viel gesehen. Die „Big 5" wären fast komplett, wenn nur das Nashorn sich noch hätte blicken lassen.... Zahlreiche Elefantenfamilien, die Löwen waren nicht nur unter Schatten spendenden Bäumen oder Sträucher, sondern auch auf den Ästen zu finden.

Traditionelle Dhow

Sie erwartet eine zweistündige Fahrt auf einer traditionellen Holz-Dhow entlang der Küste des historischen Teils von Muscat. Sie haben die Möglichkeit einige der Schauplätze omanischer Geschichte aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Sie passieren das kleine Fischerdorf Sidab, die Altstadt von Muscat mit dem Al Alam-Palast sowie das Al Bustan Palace Hotel, das mit seiner Architektur wie ein Palast aus 1001 Nacht erscheint.

Out of Africa

Das ehemalige Wohnhaus von Karen Blixen, bekannt aus dem Film «Out of Africa», wurde in ein interessantes Museum der Kolonialgeschichte Kenyas verwandelt. Hier lohnt sich der Besuch auch wegen der Lage in einem typischen Wohnquartier Nairobis mit seinen wunderschönen Häusern und Gärten. Ausserdem Besuch beim Giraffen-Center, welches Gelegenheit bietet, diese anmutigen Tiere aus nächster Nähe zu beobachten und zu füttern. Auch ein paar der drolligen Warzenschweine sind stets zugegen.

Nicht nur schöne Strände

Eintauchen in ein grünes Mauritius. Das Domaine de L’Etoile liegt im Osten von Mauritius auf einem Grundstück von 2000 Hektaren mit Wäldern, üppige Täler, Quellen und Flüsse und vier Aussichtspunkte. Ursprünglich war das Domaine ein Jagdrevier. Mit etwas Glück trifft man immer noch auf Hirsche. Es werden Quadtouren von 2 – 3 Stunden angeboten, Mountainbike-Touren, Wanderungen und Reiten.