0 Merkliste
Merkliste

Es befinden sich keine Reisen in Ihrer Merkliste

Amlougui House

Flagge Marokko

Amlougui House

Sie möchten den Alltag mit einer traditionellen, aufgeschlossenen Berberfamilie in traumhafter Umgebung verbringen oder eine abwechslungsreiche, gemütliche oder sogar auch eine sehr anspruchsvolle mehrtägige Wanderung unternehmen? Dann ist diese Erfahrung genau die richtige für Sie!

Eine kurvenreiche Strasse, ent lang des Ourika-Flusses, führt durch das fruchtbare Ourika-Tal, welches mit grünen Wiesen, Obstgärten, Gemüseterrassen und authentischen Berber-Dörfern gesäumt ist. Kurz vor den bekannten Setti Fatma Wasserfällen geht es in ein Seitental. Diese Strasse ist etwas holperig und die letzten 100m können lediglich zu Fuss zurückgelegt werden, während der wohlverdiente Tee schon auf Sie wartet. Amlougui liegt auf etwa 1400 m und ist ein kleines traditionelles Berberdorf mit ca. 100 Häusern / 400 Bewohnern. Des Weiteren gibt es eine Moschee, einen Kindergarten, eine Grundschule sowie eine Frauenkooperative. Der Fluss, der sich unterhalb des Dorfes durchschlängelt, versorgt die vielen Obstbäume. Es wachsen Äpfel, Birnen, Kirschen, Nüsse und Quitten. Diese Obstgärten gehören zur wichtigsten Einkommensquelle des Dorfes.

So wohnen Sie
Das Amlougui House ist das Zuhause von Ibrahim und seiner Familie, die seit fünf Generationen in diesem Dorf leben und seit Sommer 2018 auch Gäste herzlich empfangen. Das Haus ist im traditionellen Berber-Stil gebaut. Sprich die Kühe, Ziegen und Hühner leben im Erdgeschoss, während die Familie im ersten Stock wohnt und für die Gäste wurde die oberste Etage eingerichtet. Diese bietet 3 einfache, kleine Zimmer mit Heizgerät, ein Gemeinschaftsbad (ohne Heizung) mit Dusche (heiss Wasser) und WC, einen gemütlichen Aufenthaltsraum mit Cheminée und eine tolle Terrasse mit Panoramablick über das Dorf und die beeindruckende Bergwelt.


Diese Unterkunft unterscheidet sich nicht nur in der Art und Weise Ihres Aufenthaltes, sondern auch darin, wie Sie das Leben und die Kultur der Berber erleben können. Ibrahim und seine Familie bieten Ihnen hierzu verschiedene Möglichkeiten, um mit Ihnen zusammen Zeit zu verbringen:

– Kochen: Lernen Sie wie man eine traditionelle, marokkanische Tajine und ein Couscous zubereitet, inkl. Brot backen.

– Ernten: Wenn Sie Zeit in der Natur verbringen möchten, können Sie mit Ahmed (Ibrahim’s Vater) Früchte pflücken.

– Gras schneiden: Abends schneiden Sie auf den Feldern mit einer Sichel Gras, sammeln alles auf und tragen es traditionell auf dem Rücken nach Hause.

– Einen Teppich knüpfen: Die seltene Gelegenheit, mit einer Frauen-Kooperative an einem Teppich zu arbeiten, wird ein unvergessliches Erlebnis.

– Henna: Die Künstlerinnen im Dorf malen Ihnen ein Henna auf Ihre Hände. Dieses typische «Berber Henna» wird Sie für eine Weile begleiten.

– Berber Markt: Jeden Montag können Sie mit der Familie den nah gelegenen lokalen Markt besuchen, ein ganz besonderes Erlebnis.

– Kunst und Handwerk: Sie besuchen eine Keramik-Werkstatt, wo Sie die lokale Handwerkskunst kennenlernen und auch selbst eine Tajine auf dem Drehteller formen können.

– Berber Museum: In einem kleinen, privaten Berber Museum erfahren Sie mehr über die Geschichte der Berber. – Hammam: Besuchen Sie mit der Familie ein authentisches, lokales Hammam.

Aktivitäten
Auch ist das Amlougui House ein idealer Ausgangspunkt für diverse Trekkingtouren. Es lohnt sich, die faszinierende Gegend zu Fuss erkunden. Es werden ein- bis mehrtätige Touren angeboten. Nach Möglichkeit ist Ibrahim Ihr persönlicher Guide. Hierzu ein paar Vorschläge: Halbtages­ Touren – Wanderung zu den bekannten sieben Wasserfällen in Setti Fatma – Kleine Wanderung zum Azib von Agouns mit marokkanischem Tee Ganztages­ Touren – Wanderung zu Lahcens Familie (Ibrahims Koch auf seinen Trekking-Touren) in seinem Dorf inkl. Mittagessen – Wanderung zu den Acheger Dörfern und Mittagessen in Tizi – Wanderung zum Azib von Agouns, wo Sie gemeinsam das Mittagessen kochen Mehrtägige Touren mit Übernachtungen in Zelten, einfachen Hostels oder Berber-Familien: – Toubkal Nationalpark: mindestens 2 Tage – Meldsenberg (3600m): ca. 3 Tage – Yagour Plateau (3000 Jahre alte Steingravuren): 2 bis 5 Tage – Jebel Toubkal (höchster Berg Nordafrikas, 4167 m): 2 bis 7 Tage – Zat-Tal: 4 bis 5 Tage

Pakete
Nachstehend haben wir für Sie drei Beispiele zusammengestellt, wie Ihr Aufenthalt aussehen könnte. Diese Pakete entsprechen nicht Ihren Vorstellungen? Gerne stellen wir Ihnen Ihr Wunsch-Paket zusammen! PAKET BERBER EXPERIENCE 4 Tage / 3 Nächte – Ganztages-Wanderung – 1/2 Ausflug Setti Fatma-Wasserfälle – Kochkurs – 3 bis 4 Aktivitäten im Amlougui-Dorf – 3 Nächte im Amlougui House AKTIV-WOCHE 7 Tage / 6 Nächte – 3 Wandertage à ca. 5 Stunden – Kochkurs + Besuch Setti Fatma-Wasserfällen – Aktivitäten im Amlougui- Dorf – 4 Nächte im Amlougui House – 1 Nacht in einem Hostel – 1 Nacht in mobilen Zelten WANDERWOCHE 6 Tage / 5 Nächte – 4 ½ anspruchsvolle und abwechslungsreiche Wandertage à ca. 2 – 6 Stunden – Besuch der Setti Fatma- Wasserfällen – 1 Nacht im Amlougui-Dorf – 3 Nächte in mobilen Zelten – 1 Nacht bei einer Berber- Familie

Ibrahim
Ibrahim wurde im Bergdorf Amlougui am Fusse des Atlas geboren. Nach der Schule war Ibrahim ein Hirtenlehrling, anschliessend bewirtschaftete er mit dem Vater zusammen die Felder, bevor er dann nach Marrakesch ging, um einige weitere Erfahrungen zu sammeln und seine Familie finanziell zu unterstützen. 2013 kehrte er nach Amlougui zurück und legte dann Ende 2017 den ersten Baustein für das «Amlougui House» – seinen Kindheitstraum. Ibrahims Liebe zur Natur, zu den Bergen, zur Flora und Fauna ist der Grund, weshalb Ibrahim heute auch als Wanderguide arbeitet.

Preis auf Anfrage
Karte


DAS KÖNNTE IHNEN AUCH GEFALLEN