Für Gross und Klein

Familienferien

Familien-Ferien in Kenya: Safari und Badeferien

Sorgen, ob man mit dem Nachwuchs nach Kenya reisen kann, kann man schnellstens beiseite schieben. Das ostafrikanische Land bietet sowohl an der traumhaften Bade-Küste als auch auf den spannenden Safaris zahlreiche Möglichkeiten, mit der ganzen Familie in den Ferien nach Kenya zu verreisen.

Hotels, wie das im arabischen Stil erbaute Swahili Beach Resort am Diani Beach, verfügen extra für die kleinen Gäste über einen eigenen Kidsclub für Kinder von sechs bis 14 Jahren mit Kinderpool und besonderen Aktivitäten. Das The Sands at Nomad, ebenfalls am Diani Beach, bietet drei Ocean View Familien-Suiten an mit eigenen Sonnenliegen, privatem Garten und zwei getrennten Schlafzimmern – so haben alle was von den Ferien – die Kinder  ebenso wie die Eltern.

 

Safari-Ferien in Kenya mit der ganzen Familie

Auch wenn Sie während Ihrer Familien-Ferien in Kenya die ein oder andere Safari machen wollen, müssen Sie sich keine Sorgen machen, ob das Safari-Angebot in Kenyas Nationalparks und Wildschutzgebieten kindertauglich ist. Die Kleinen werden es lieben, mit dem Geländewagen durch die Steppe zu fahren, bei Buschwanderungen aussergewöhnliche Tierbeobachtungen zu machen und Abends in gemütlichen Safari-Lodges mitten in der Natur zu übernachten. Die Anbieter stellen sich perfekt auf die kleinen Gäste ein.

 

Lewa-Wilderness: Wie geschaffen für Familien

Das Hochplateau nördlich des Mount Kenya, Lewa genannt, ist ein echter Spielplatz für Safari-Reisende. Angefangen bei Pirschfahrten bis hin zu Pferde- und Kamelreiten, geführte Buschwanderungen oder Besuche traditioneller Dörfer in der Region – es gibt unendlich viel zu entdecken in der Lewa Wildlife Conservancy. Zebras, Giraffen, Nashörner, Elefanten und Raubkatzen besiedeln das Gebiet.

Lewa Wilderness betreibt eine Lodge, die auf die Bedürfnisse von Familien ideal eingestellt ist. Die Cottages bieten zwei getrennte Schlafzimmer, liegen am Hang und bieten einen spektakulären Blick ins Tal und auf den Fluss, wo stets zahlreichen Tiere zum Trinken verweilen.

 

Kids & Cats Safari: Die Familien-Safari in Kenya

Die sechstägige Safari-Reise Kids & Cats wird dem Anspruch, Safaris auch für Familien möglich zu machen, mehr als gerecht. Die Aktivitäten und die Unterkünfte sind speziell auf Kinder zugeschnitten. Von Nairobi aus brechen Sie auf zum Lake Naivasha. In dem kleinen Wildschutzgebiet rund um Crescent Island erkunden Sie mit Ihren Kleinen die hiesige Tierwelt mit dem Boot und treffen vermutlich auf zahlreiche Giraffen und Flusspferde.

Am Lake Nakuru leben pinke Flamingos, die ein beeindruckendes Bild in dem seichten Wasser abgeben, und Breitmaulnashörner. Die Safari-Tage sind kürzer geplant als normalerweise, sodass die Kleinen auf keinen Fall überanstrengt werden. Meist kehren Sie schon am Mittag in die gemütlichen Lodges zurück, wo sie am Pool oder im Garten den Rest des Tages verbringen können.

 

Masai Mara: Tierwanderung mit den Kids bestaunen

Letzter Stopp der Kids & Cats-Safari von Let's go Tours ist das berühmte Naturschutzgebiet Masai Mara. Zunächst überfliegen Sie die Landschaft mit dem Kleinflugzeug und bekommen einen beeindruckenden Überblick, was Sie in den nächsten Tagen noch erwartet. Bei Pirschfahrten mit dem Safari-Fahrzeug durchqueren Sie das Reservat, in dem Antilopen, Büffel, Elefanten, Nashörner, Löwen, Hyänen und Geparden leben – für die ganze Familie, sicherlich ein unvergessliches Erlebnis.

Weiterlesen Ausblenden
Reisespezialist seit 1992
Über mich

Reisetipps

Beliebte Familienferien

Mitarbeiter Tipps

 

Elefanten im Camp in Kenya

„Wir kommen von einer Pirschfahrt in der Masai Mara zurück und genehmigen uns einen kühlen Drink an der Bar des Governors Camp. Ins Gespräch vertieft, merken wir erst gar nicht, dass die anderen Gäste unruhig we...“

mehr erfahren
Sandra Werner
Reisespezialist seit 1997
 

 

Authentisches Safarierlebnis Kenya

„Dort wo während der Kolonialzeit der Britische Gouverneur sein Jagdcamp aufschlug, steht seit den 70er Jahren das für mich authentischste Safaricamp Ostafrikas. Kein Zaun stört hier das Erlebnis. Dort wo das Gras kurz gehalten wird, sind die Gäste zuhause, im hohen Gras die vierbeinigen "Ein...“

mehr erfahren
Kurt Zürcher
Reisespezialist seit 1981
Geschäftsführer