0 Merkliste

Trekking der Kontraste: Hoher Atlas & Erg Chegaga

Flagge Marokko

Trekking der Kontraste: Hoher Atlas & Erg Chegaga

Erleben Sie die Kombination der atemberaubenden Bergwelt und des Djebel Toubkals sowie der unendlich scheinenden Wüste.

1. Tag Marrakesch
Ankunft in Marrakesch und Transfer in Ihr Hotel. Übernachtung in Marrakesch.
Ihr Hotel: Les Jardins de Mouassine
Ihre Zimmerkategorie: Standard

2. Tag Imlil
Früh morgens werden Sie in Ihrem Hotel in Marrakesch abgeholt und nach Imlil gefahren. Beginn der ersten Etappe. Über zerklüftete Felsen und kleine Berberdörfer wandern Sie in Begleitung von Maultieren und Ihrem Bergführer durch die eindrückliche Landschaft. Sie passieren das Dorf Aremd, wo die einheimischen Berber seit Generationen das karge Land bewirtschaften und Mais, Kartoffeln und Walnüsse anbauen. Weiter östlich gelangen Sie zum Kloster Sidi Chamharouch auf 2320 Metern. Von hier geht es gleichmässig steil bergauf zum Toubkal Refuge auf 3207 Meter Höhe. Nach ca. 5 Stunden Wanderung ab Imlil gelangen Sie ans Ziel. Übernachtung in der Lodge.

3. Tag Toubkal Refuge/Gipfel (4165 m)/ Toubkal Refuge
Früh morgens brechen Sie auf, um den höchsten Gipfel Nordafrikas zu erklimmen. Über den südlichen Flussarm gehen Sie ca. 3 Stunden über schier endlos scheinende Geröllfelder. Die Wanderung selbst ist eher unkompliziert, die Höhe und der Schutt machen das Gehen aber dennoch anstrengend. Auf dem Gebirgskamm angekommen, sind es nur noch wenige Schritte bis zum Gipfel und es eröffnet sich ein einmaliger Blick auf die Ebene von Marrakesch, auf die umliegenden Gipfel des Hohen Atlas und bei klaren Sichtverhältnissen bis zur Sahara und dem Anti-Atlas. Nach diesem einmaligen Erlebnis treten Sie den Rückweg (2 – 3 Stunden) in die Lodge an. Übernachtung in der Lodge.

4. Tag Tisselday
Heute machen Sie sich auf den Rückweg (etwa 4 Stunden), vorbei am Berber-Dorf Armend, weiter über kurvige und steinige Wege bis nach Imlil. Dort angekommen, fahren Sie nach Tisselday ins Gästehaus Irocha. Lassen Sie den Tag auf der wunderschönen Terrasse mit atemberaubender Aussicht über die Umgebung ausklingen. Übernachtung in Tisselday.
Ihr Hotel: Irocha
Ihre Zimmerkategorie: Standard

5. Tag Drâa-Tal/Mhamid
Mit dem 4x4 Fahrzeug fahren Sie durch das einmalige Drâa-Tal, einer der landschaftlichen Höhepunkte Marokkos. Abwechselnd säumen rotbraun schimmernde Berber-Lehmsiedlungen und tiefgrüne Dattelpalmenoasen die Strecke. In Kombination mit dem stahlblauen Himmel ist dies ein überwältigendes Bild. Halt in Tamegroute. Sie besichtigen dort die Töpferei und die Zawia mit angeschlossener Bibliothek, wo Sie unter anderem Korane aus dem 13. Jahrhundert bestaunen können. Übernachtung in Mhamid.
Ihr Hotel: Kasbah Sahara Services
Ihre Zimmerkategorie: Standard

6. Tag Trekking
Nach dem Frühstück starten Sie Ihr Wüstenabenteuer mit den Dromedaren in die eindrückliche bis zu 40 Kilometer lange Erg Chegaga. Picknick unter einem schattigen Baum und danach weiter durch die Wüstenlandschaft bis zum ausgetrockneten Fluss Oued Naam. Die ganze Etappe beträgt heute ca. 6 Stunden. Übernachtung unter dem atemberaubendem Sternenhimmel.
Ihr Hotel: Sahara Erg Chegaga Standard Camp
Ihre Zimmerkategorie: Tent

7. Tag Trekking
Früh aufstehen lohnt sich hier! Geniessen Sie einen Bilderbuch-Sonnenaufgang über den Dünen der Erg Chegaga. Nach dem Frühstück satteln Sie erneut Ihre Dromedare und reiten etwa 3 Stunden quer durch die Wüste. Geniessen Sie die Ruhe, das Farbenspiel im Sand und die unendliche Weite. Nach dem Mittagessen geht es nochmals etwa so lange weiter wie am Vormittag bis Sie die Dünen Lotide erreichen. Hier schlagen Sie Ihr Nachtlager auf. Übernachtung unter dem Sternenhimmel oder im Zelt.

8. Tag Trekking
Nach dem Sonnenaufgang wandern Sie weiter durch die Wüste bis zur wunderschönen, kleinen Oase «Sacred Oasis». Hier finden Sie Schatten unter ein paar Palmen und machen einen kurzen Halt. Nach einem weiteren, kurzen Marsch erreichen Sie die beeindruckende Dünengruppe der Erg Chegaga, mit bis zu 300 Meter hohen Dünen. Geniessen Sie nach den Strapazen der letzten Tage Ihren letzten Sonnenuntergang in der Sahara. Übernachtung im komfortablen Wüstencamp.

9. Tag Marrakesch
Nach einem ausgiebigen Frühstück zwischen den Dünen, fahren Sie mit einem 4x4 Fahrzeug via den ausgetrockneten Lac Iriki in die Palmenoase Foum Zguid und weiter nach Marrakesch. Durch die lange Fahrt erreichen Sie Marrakesch erst spät abends. Übernachtung in Marrakesch.
Ihr Hotel: Les Jardins de Mouassine
Ihre Zimmerkategorie: Standard

10. Tag Marrakesch
Fahrt an den Flughafen oder je nach individuellem Anschlussprogramm an die Atlantikküste.

Weiterlesen Ausblenden
Preise
tägliche Anreise
ab CHF 1‘790
Preis pro Person z.B. am 01.11.2019 (Doppelbelegung). Weitere Preise auf Anfrage.

Das könnte Ihnen auch gefallen