0 Merkliste
Merkliste

Es befinden sich keine Reisen in Ihrer Merkliste

Djebel Saghro und Wüsten-Trekking

Flagge Marokko

Djebel Saghro und Wüsten-Trekking

Entdecken Sie bei dieser Wanderung das spektakuläre Trekkinggebiet des Djebel Saghro Gebirges mit seinen zerklüfteten Landschaften und in der optionalen Verlängerung das faszinierende Dünenmeer der Erg Chegaga-Wüste - eine fantastische Kombination!

1. Tag Tagdilt
Nach dem Frühstück Fahrt über das Atlasgebirge, weiter entlang der Strasse der Kasbahs bis in die Hochebene von Tagdilt. Übernachtung bei einer Berber-Familie.

2. - 5. Tag Trekking Djebel Saghro
Heute Morgen starten Sie Ihr Trekking-Abenteuer mit Ihrer Begleitmannschaft, die aus Maultieren, einem Koch und Ihrem lokalen Wanderguide besteht. Die 400 km lange Gebirgskette mit Gipfeln bis knapp 2800 m Höhe ist ein recht abgelegenes und spektakuläres Trekkinggebiet. Geprägt ist es von zerklüfteten Landschaften mit bizarren Felstürmen, gewaltigen Tafelbergen und tiefe Schluchten. Karge Höhenzüge und fruchtbare Oasen prägen die ursprüngliche Landschaft. Während den vier Wandertagen geht es unter anderem auf steilen Serpentinen-Wegen zum höchsten Pass Tizi’n Iferd (2500 m), durch das Herz der Bergkette über das Taggourt Plateau, in das Afourer-Tal (durch Flussbetten), vorbei an Oasen, Berber-Siedlungen und fruchtbare Täler, hinauf zum Kouaouch-Gipfel (2592 m), der höchste Punkt dieses Trekkings und vorbei an den beiden Ousdidene-Tafelbergen – die spektakulärsten Felsformationen im Saghro-Gebirge. Übernachtungen in mobilen Zelten und die letzte Nacht bei einer Berber-Familie. Täglich 5 – 6 Stunden Wandern.

6. Tag Mhamid
Rückfahrt nach Marrakesch oder Weiterfahrt durch das 200 km lange palmengesäumte Drâa-Tal. Übernachtung in Mhamid.

7. - 9. Tag Wüsten Trekking
Mit den Dromedaren und dem Nomadenguide machen Sie sich auf den Weg entlang des Drâa-Flusses Richtung grandiose Dünenlandschaft. Geniessen Sie die Ruhe, das Farbenspiel im Sand und die unendliche Weite. Sie hören lediglich das Knirschen des Sandes, welche durch den gemächlichen Gang der Dromedare verursacht wird. Abends geniessen Sie die Stimmung am Lagerfeuer unter sternenklarem Wüstenhimmel. Übernachtungen in mobilen Zelten und die letzte Nacht in einem komfortablen Wüstencamp. Täglich 3 – 5 Stunden Wandern.

10. Tag Taroudant
Geniessen Sie einen atemberaubenden Sonnenaufgang über den Dünen der Erg Chegaga. Anschliessend Fahrt via den ausgetrockneten See Lac Iriki bis nach Taroudant. Übernachtung in Taroudant.

11. Tag Essaouira
Fahrt an die Atlantikküste und individuelle Verlängerung.

Weiterlesen Ausblenden
Preise
tägliche Anreise
ab CHF 2‘625
Preis pro Person z.B. am 01.11.2019 (Doppelbelegung). Weitere Preise auf Anfrage.

Das könnte Ihnen auch gefallen