Selbstfahrer-Tour: Königsstädte und Mittelmeerküste

Flagge Marokko

Selbstfahrer-Tour: Königsstädte und Mittelmeerküste

Diese Reise verbin­det die kulturellen Highlights der Königsstädte mit dem landschaftlich reizvollen, spanisch geprägten Norden des Landes.

1. Tag Marrakesch
Nach Ankunft in Marrakesch Transfer zum Hotel. Übernachtung in Marrakesch.
Ihr Hotel: Les Jardins de Mouassine
Ihre Zimmerkategorie: Standard

2. Tag Marrakesch
Der ganze Tag steht zur Erkundung von Marrakesch zur Verfügung. Verpassen Sie auf keinen Fall das bunte Treiben auf dem Djemma el Fna Platz, das Minarett der Koutoubia Moschee, den wunderschönen Bahia Palast oder das quirlige Treiben in den Souks. Übernachtung in Marrakesch.
Ihr Hotel: Les Jardins de Mouassine
Ihre Zimmerkategorie: Standard

3. Tag Casablanca/Rabat
Fahrt von etwa 250 km in die wirtschaftlich wichtigste Stadt Marokkos, nach Casablanca. Dort lohnt sich unter anderem die Besichtigung der Moschee Hassan II., welche auf eindrückliche Weise traditionelles Kunsthandwerk mit modernster Technik verbindet. Weiterfahrt nach Rabat. Übernachtung in Rabat.
Ihr Hotel: Villa Mandarine
Ihre Zimmerkategorie: Standard

4. Tag Rabat/Tanger
In Rabat empfehlen wir den Besuch der Kasbah des Oudaias, des Hassan Turms sowie des Mausoleums von Mohamed V.. Danach geht es auf der gut ausgebauten Strasse in die sagenumwobene Hafenstadt Tanger. Ein lohnenswerter Stopp bietet sich kurz nach Larache. Die dortigen Ausgrabungen von Lixus sind nach Volubilis die zweitgrössten des Landes. Übernachtung in Tanger.
Ihr Hotel: Farah Tanger
Ihre Zimmerkategorie: Deluxe

5. Tag Tétouan/Chefchaouen
Der Küste entlang geht es auf kurviger Strasse Richtung Ceuta und weiter nach Tétouan. Im Frühling gleichen die Hänge hier einem einzigen Blütenmeer. Zwischendurch haben Sie immer wieder wunderschöne Ausblicke auf das Mittelmeer. Ein Halt in der von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärten Altstadt von Tétouan lohnt sich. Nach Tétouan führt die Strecke durch landschaftlich schönes Bergland bis nach Chefchaouen. Übernachtung in Chefchaouen.
Ihr Hotel: Dar Echaouen
Ihre Zimmerkategorie: Standard

6. Tag Chefchaouen
Schlendern Sie durch das gemächliche Städtchen Chefchaouen. Mit seinen blau-weiss gekalkten Fassaden und den roten Ziegeldächern versprüht der Ort andalusisches Flair. Chefchaouen gehörte über 30 Jahre zu Spanien und auch heute hören Sie hier noch häufiger Spanisch als Französisch. Übernachtung in Chefchaouen.
Ihr Hotel: Dar Echaouen
Ihre Zimmerkategorie: Standard

7. Tag Fès
Die heutige Etappe (ca. 220 km) führt über Ouazzane nach Fès. Sie fahren vorbei an Feldern, Bauernhöfen und Olivenhainen und haben immer wieder schöne Ausblicke auf das Rifgebirge. Übernachtung in Fès.
Ihr Hotel: Les Merinides
Ihre Zimmerkategorie: Standard

8. Tag Fès
Der ganze Tag steht zur Entdeckung von Fès zur Verfügung. Ein Spaziergang durch die mittelalterliche Medina mit ihrem labyrinthartigen Gassengewirr gehört zum Höhepunkt jeder Marokko-Reise. Orientalische Düfte, altmodisch anmutende Eselskarren und das bunte Treiben der Händler – lassen Sie sich in eine andere Welt entführen. Übernachtung in Fès.
Ihr Hotel: Les Merinides
Ihre Zimmerkategorie: Standard

9. Tag Meknès/Volubilis/Fès
Heute empfehlen wir einen Ausflug nach Meknès. In der kleinsten der vier Königsstädte sollten Sie das wunderschöne Stadttor Bab El Mansour, das jüdische Viertel sowie die königlichen Stallungen nicht verpassen. Ebenfalls ein Besuch wert sind die gut erhaltenen, römischen Ruinen und Mosaike in der nahegelegenen Ausgrabungsstätte Volubilis. Übernachtung in Fès.
Ihr Hotel: Les Merinides
Ihre Zimmerkategorie: Standard

10. Tag Marrakesch
Rückfahrt von etwa 480 km nach Marrakesch. Ihre Route führt Sie durch den Mittleren Atlas, vorbei an Zedernwäldern, Olivenhainen und fruchtbaren Ebenen. Je nach individuellem Anschlussprogramm direkte Fahrt von Fès in das hoch gelegene Ifrane oder zum Badeferienort Tamouda Bay.

Weiterlesen Ausblenden
Termine und Preise auf Anfrage

Das könnte Ihnen auch gefallen